STOCKERAU – An der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Stockerau gab es neuerlich allen Grund zum Feiern. Sechs Absolventinnen und Absolventen konnten ihre Ausbildung zur Pflegeassistenz bzw. zur Pflegefachassistenz erfolgreich abschließen.

Am 16. Februar 2022 verabschiedete die Schule im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussfeier wieder professionell ausgebildete Pflegefachassistentinnen und PflegeassistentInnen in den Berufsalltag.

Von den vier Pflegefachassistentinnen konnten zwei Personen mit ausgezeichnetem, eine Person mit gutem und eine Person mit Erfolg ihre Zeugnisse entgegennehmen. Im Bereich der PflegeassistentInnen konnte ein ausgezeichneter und ein guter Erfolg verbucht werden.

Die Ausbildung an der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege versucht eine Balance zwischen persönlichkeitsbildenden, fachspezifischen und allgemeinbildenden Bereichen anzustreben und setzt ihr Ziel im Hinblick auf die Bedürfnisse der EmpfängerInnen der Pflege.

Dabei orientiert sich die Ausbildung an Schlüsselqualifikationen, wie geistige Flexibilität, Toleranz und Offenheit, ehrliche Kommunikation und kommunikative Kompetenz, Selbstverantwortung, Fähigkeit zur Problemlösung und Entscheidungsfreudigkeit. Die theoretischen Inhalte in Verbindung mit der praktischen Ausbildung sollen den Auszubildenden ermöglichen, sich diese Schlüsselqualifikationen anzueignen.

An der Stockerauer Schule gibt es ein breites Angebot aus Ausbildungsmöglichkeiten:

Ein einjähriger Lehrgang für Pflegeassistenz, ein zweijähriger Lehrgang für Pflegefachassistenz, das zweites Ausbildungsjahr PflegefachassistentInnen für PflegeassistentInnen, die Nostrifikation für Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz und ein berufsbegleitendes zweites Ausbildungsjahr PflegefachassistentInnen für PflegeassistentInnen, welches am 4. April 2022 startet.

BILDTEXT

Die AbsolventInnen der Schule für allgemeine Gesundheits- und Krankenpflege Stockerau Sabine Brantner, Mirnesa Mehmedovic, Sabrina Klein, Meriem Nefzi, Daniela Zwieb und Kimon Sabbas mit den beiden Pädagoginnen Viktoria Engelmaier, BA und Mag. Barbara Grassegger-Igler, Schuldirektorin Michaela Renner, MSc und kaufm. Direktor Dipl. KH-BW Anton Hörth anlässlich der feierlichen Zeugnisüberreichung.

MEDIENKONTAKT

Wolfgang Bruckner

Landesklinikum Korneuburg-Stockerau

Tel.: +43 (0)2266 9004 - 11060

E-Mail: wolfgang.bruckner@stockerau.lknoe.at

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten