Menü

Ausbildung Unterstützung bei der Basisversorgung (UBV)

nach GuK-Basisversorgung-Ausbildungsverordnung

Sehr geehrte InteressentInnen,

in diesem Bereich finden Sie umfassende Informationen zum Thema Ausbildung "Unterstützung bei der Basisversorgung". Wir empfehlen Ihnen, sich die Information zur Ausbildung, zum Berufsbild und Tätigkeitsbereich downzuloaden.

KURZINFO:

Dauer: 100 Stunden Theorie und 40 Stunden Praxis

Voraussetzungen:

Erfolgreich absolvierte Ausbildung zur/zum

  • DiplomsozialbetreuerIn mit Schwerpunkt Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung ODER
  • FachsozialbetreuerIn mit Schwerpunkt Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung ODER
  • HeimhelferIn ODER
  • MitarbeiterInnen in multiprofessionellen Teams mit einer Aufnahmeempfehlung / Bestätigung des Dienstgebers

 

TIPPS AUS DER PRAXIS:

Die erfolgreiche Absolvierung der UBV-Schulung berechtigt auch Studierende in einem Gesundheitsberuf u.a. der Medizin im Rahmen der Absolvierung eines in den Studienvorschriften vorgesehenen Pflegepraktikums unterstützende Tätigkeiten der Basisversorgung unter Anleitung und Aufsicht eines/einer Angehörigen des gehobenen Dienstes für Gesundheits- und Krankenpflege durchzuführen.

Die Ausbildung zum Sanitäter (zB im Rahmen Zivildienst) deckt ebenfalls die Voraussetzungen für das Pflegepraktikum ab.

Alle weitere Informationen finden Sie in der Unterlage zum Download

ACHTUNG: die Ausbildung ist  kostenpflichtig!

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie direkt am Schulstandort Ihrer Wahl. Klicken Sie in der Übersicht über diesem Text auf den gewünschten Standort und wählen Sie danach im linken Bereich das Menü Kontakt