Dauer

1 Jahr, 1600 Stunden in Theorie und Praxis

Voraussetzungen

Personen, die sich um die Aufnahme in das 2. Ausbildungsjahr zur Pflegefachassistenz an einer Schule für Gesundheits- und Krankenpflege bewerben, haben nachzuweisen:

  1. gesundheitliche Eignung (Nachweis durch grobklinische Untersuchung beim Arzt eigener Wahl)
  2. Vertrauenswürdigkeit (Nachweis durch Strafregisterbescheinigung - erhältlich beim Gemeindeamt)
  3. Berechtigung zur Ausübung der Pflegeassistenz
  4. die erforderlichen Kenntnisse der deutschen Sprache

Aufnahme

Aufnahmebedingungen

  • Zulassungstest zum Aufnahmeverfahren
  • Aufnahmeverfahren (Assessmentcenter)

Einzureichende Unterlagen

  • Bewerbungsbogen (Formular der Schule), Lebenslauf enthalten
  • Kopie Reisepass od. Personalausweis (wenn nicht vorhanden: Kopie Staatsbürgerschaftsnachweis)
  • Kopie Geburtsurkunde
  • Kopie Nachweis Namensänderung (zB Heiratsurkunde)
  • Nachweis über die Berechtigung zur Ausübung der Pflegeassistenz (Kopie Abschlusszeugnis Pflegeassistenz)
  • Grobklinische Untersuchung (Formular der Schule)
  • Strafregisterauszug (zum Bewerbungszeitpunkt nicht älter als 3 Monate)

Kosten

  • die Ausbildungskosten übernimmt das Land NÖ für Sie
  • Kosten für Lehrbücher, Exkursionen etc. sind selbst zu tragen
  • Verpflegung / Wohnen: Bitte wenden Sie sich direkt an die Ausbildungsstätten

Leistungen der Bildungseinrichtung

Die Auszubildenden erhalten ein monatliches Taschengeld (12 x pro Jahr) in Höhe von € 186,- netto (€ 216 brutto)*

Die Auszubildenden sind unfall-, kranken- und pensionsversichert. Im Rahmen der praktischen Ausbildung wird Dienstkleidung zur Verfügung gestellt.

*Änderungen vorbehalten, ausgenommen bei Absolvierung der Ausbildung innerhalb eines Dienstverhältnisses